Skip to main content

Kamei Husky XXL

312,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. September 2017 18:11
Marke
Volumen510Liter
Gewicht18kg
Außenmaße200 x 90 x 44cm
FarbeSchwarz
TypStandard

Die Husky XXL von Kamei ist hochwertig und stabil auf dem Dach. Lediglich die Montage könnte einfacher funktionieren. In der Größe XXL kann sie sehr schwer werden, bietet dafür aber enorm viel Platz.


Die Kamei Husky XXL – Hat sie das Zeug zur Top Dachbox?

Im ADAC-Test hat sich die Preis/Leistungs-starke Kamei Husky XXL gut geschlagen. Erhältlich ist sie in den Farben schwarz-matt oder in grauKamei nennt sie eine „robuste Einsteiger-Box“, von der wir die 510 Liter Version hier mittels Online-Check unter die Lupe nehmen. Was diese Dachbox kann, unter welchen Bedingungen sich eine Kauf lohnt und warum wir sie zu unserem Platz Nr.3 gekürt haben, das erfähst Du hier.

Vorteile

✅ Hochwertige Verarbeitung

✅ Fester Halt

✅ Enorm viel Platz

✅ 6 Jahre Garantie

✅ Preis/Leistung

Nachteile

❌ Überdurchschnittlich erhöhter Benzinverbrauch

❌ Montage könnte leichter sein

❌ Optimierbarer Schließmechanismus

Produktinformationen

  • Marke: Kamei
  • Produktlinie: HuskyInformation
  • Außenmaße: 200 x 90 x 44 cm (L/B/H)
  • Gewicht: 18 kg
  • Volumen: 510 Liter
  • Maximale Last: 75 kg
  • Verschluss: Zentralverriegelung, 2-Schloss System
  • Öffnung: rechts
  • 6 Jahre Garantie durch Kamei

Qualität und Verarbeitung

Als Material wird Thermoplast DUROKAM®, ein typischer ABS-Kunststof, verwendet. Wie wir es von Kamei nicht anders erwartet hatten, ist die Verarbeitung des Materials laut Käufererfahrungen top. Falls doch irgendetwas kaputt geht, hast Du von Kamei eine Garantiezeit von 6 jahren, was erstaunlich ist. Jedoch ist das Plastik ziemlich dünn, wodurch die Box sich beim Öffnen und in jeglicher Handhabung gerne wölbt. Dies ist aber Standard unter so großen Dachboxen. Es gibt auch keine Dichtung, die zwischen dem Deckel und dem Unterteil verläuft. Einen UV-Schutz besitzt die Husky XXL nicht, wodurch sich beim erhitzen der Box durch die Sonne auch die Gepäckstücke erwärmen.

Sicherheit

Beim Kauf einer Dachbox steht Sicherheit an oberster Stelle. Sowohl im Verkehr als auch vor Diebstahl muss eine Dachbox sicher sein. In einem Test dritter der Kamei Husky XXL wurde die Box bei einer Vollbremsung getestet. Diese überlebte sie ohne Mühe und saß danach genauso fest wie zuvor.

VerriegelungAuch für Diebstahlsicherheit hat Kamei bei deiser Dachbox vorgesorgt, indem ein 2-Schloss System eingebaut ist. Zuerst müssen die beiden Druckschlösser mit Abdeckkappen geschlossen werden. Danach ist die Box zentral verriegelt. Außerdem gibt es einen zusätzlichen Sicherheitschip von Kamei. Wenn Du andere Dachboxen gewöhnt bist, wirst Du das 1-Schloss System allerdings vermissen. Der ADAC warf jedoch in seinem Test vor, dass eine „Scheinverriegelung“ möglich ist. Das bedeutet, der Jetbag sieht zu aus, ist es aber nicht. Damit es keine bösen Überraschungen auf der Autobahn gibt, solltest Du hier auf jeden Fall zweimal prüfen. Achte beim Dachbox Kaufen stets auf die Sicherheit, denn sie ist extrem wichtig.

Montage und Beladung der Kamei Husky XXL

Laut ADAC und anderen Testern ist es sehr umständlich, die Dachbox zu beladen. Daher muss man sich weit hineinlehnen und der Drehverschluss der Klammern ist unpraktisch. Kunden sagen außerdem, dass man eigentlich zu zweit sein muss um diese Dachbox aufzufüllen.

Die Fahrt

Ab ca. 125 km/h entstehen bei einigen Käufern mit der Kamei Husky XXL auf dem Autodach leichte Windgeräusche. Ihre Aerodynamik hält die Geräuschemission allerdings in Grenzen. Bei Kurven und starken Seitenwinden musst Du wie bei jeder Box immer etwas gegenlenken. Die Dachbox sitzt in Tests sicher auf den Trägern und verrutscht nicht, benötigt aber auf 100 km 1,5 Liter mehr Benzin. Dies ist vergleichsweise sehr viel. Diesbezüglich hätten wir etwas anderes erwartet.

Größe und Platz

Kamei Husky XXLMit 500 Liter passt hier wirklich alles hinein. Egal wo Du hinfahren möchtest, Du kannst hier alles verstauen. Skier und Snowboards sollten auch mühelos hineinpassen. Die Kamei Husky XXL ist nämlich zwei Meter lang. Für diese Größe ist es eigenartig, dass sie nur 18 kg wiegt. Eine maximale Beladung von 75 ist Standard in dieser Größenordnung. Die Dachbox ist dann mit Gepäck sehr schwer. Nur wenn die maximale Dachlast deines Autos eingehalten wird, darfst Du sie benutzen. Deshalb ist sie nur für große Wägen geeignet.

Fazit

Die Kamei Husky XXL bietet enorm viel Platz, was ideal für einen Großfamilienurlaub ist. Für eine Fahrt auf die Piste ist sie auch geeignet. Ansonsten kann sie für alle Zwecke genutzt werden. Sie ist laut Erfahrungen dritter diebstahlsicher und sitzt fest auf dem Dach, erhöht den Benzinverbrauch aber gewaltig, wenn man mit einem kleinen Wagen fährt. Sie ist unsere Sieger-Dachbox, weil sie für diesen Preis einfach jeden Cent wert ist und hält, was sie verspricht. Ihr Preis/Leistuns-Verhältnis ist umwerfend, auch wenn andere Dachboxen wie die Thule Motion sie an Leistung übertreffen.
Wir weisen Dich hiermit darauf hin, dass alle Informationen, die wir dir zu konkreten Produkten liefern, den Herstellerangaben, Kundenerfahrungen und/oder öffentlichen Produkttests entspringen. Wir testen Dachboxen nicht selbst, bieten Dir dafür aber die wahrscheinlich umfangreichsten Berichte im Netz. Wir sind ein unabhängiges Portal und zeigen transparent alle Vor- und Nachteile von Produkten.

Kommentare


Dachbox XXL – Eine große Dachbox kaufen? – DACHBOX TESTPORTAL 11. Februar 2017 um 19:26

[…] Kamei Husky XXL Dachbox – Silber Matt […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


312,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. September 2017 18:11